Grandorto

GEMÜSE ZWISCHEN DEN REBEN

Ein eigener Gemüsegarten inmitten der Reben – diese Idee war schon lange ein Herzensprojekt von Alois Lageder. Fauna und Flora in ihrer Vielfalt erleben und leben lassen. Monokulturen aufbrechen und mehr Diversität im Weinberg schaffen. Vor wenigen Jahren ist die Idee Wirklichkeit geworden und wir haben den GRANDORTO, unseren Gemüsegarten, zwischen den Reben angelegt. Die Küchenchefin unseres biologisch-zertifizierten Restaurants findet hier Inspiration für ihre Gerichte. Unserem Ziel eines natürlichen Kreislaufs kommen wir so ein großes Stück näher.

Konsequent Natürlich

Im Garten gedeihen verschiedene Gemüsesorten sowie Obst, Kräuter und Getreide, darunter auch alte Gemüsesorten und in Vergessenheit geratene Varietäten. Wir achten außerdem auf samenfestes Saatgut – also Pflanzen, die nachbaufähige Samen bilden. Boden und Pflanzen bearbeiten wir mit Hand und verzichten auf Maschinen.

Die biodynamische Anbauweise spielt auch in unserem Garten eine wichtige Rolle. Das bedeutet, dass wir auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel, Herbizide, Fungizide, Insektizide und Mineraldünger verzichten. Stattdessen setzen wir auf die Anwendung von Präparaten und homöopathischen Tees als Hilfsmittel. Neben dem Gemüsegarten stärken wir die Artenvielfalt im Weinberg durch Einsaaten, Olivenhaine und Hecken, die wir zwischen den Reben gepflanzt haben.

 

Gemüse zwischen den reben

Ein eigener Gemüsegarten inmitten der Reben – diese Idee war schon lange ein Herzensprojekt von Alois Lageder. Fauna und Flora in ihrer Vielfalt erleben und leben lassen. Monokulturen aufbrechen und mehr Diversität im Weinberg schaffen. Vor wenigen Jahren ist die Idee Wirklichkeit geworden und wir haben den GRANDORTO, unseren Gemüsegarten, zwischen den Reben angelegt. Die Küchenchefin unseres biologisch-zertifizierten Restaurants findet hier Inspiration für ihre Gerichte. Unserem Ziel eines natürlichen Kreislaufs kommen wir so ein großes Stück näher.

Konsequent natürlich

Im Garten gedeihen verschiedene Gemüsesorten sowie Obst, Kräuter und Getreide, darunter auch alte Gemüsesorten und in Vergessenheit geratene Varietäten. Wir achten außerdem auf samenfestes Saatgut – also Pflanzen, die nachbaufähige Samen bilden. Boden und Pflanzen bearbeiten wir mit Hand und verzichten auf Maschinen.

Die biodynamische Anbauweise spielt auch in unserem Garten eine wichtige Rolle. Das bedeutet, dass wir auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel, Herbizide, Fungizide, Insektizide und Mineraldünger verzichten. Stattdessen setzen wir auf die Anwendung von Präparaten und homöopathischen Tees als Hilfsmittel. Neben dem Gemüsegarten stärken wir die Artenvielfalt im Weinberg durch Einsaaten, Olivenhaine und Hecken, die wir zwischen den Reben gepflanzt haben.

Vineria Paradeis
Casòn Hirschprunn Straße 1
I-39040 Margreid
T +39 0471 809 580
paradeis@aloislageder.eu

Vineria Paradeis
Casòn Hirschprunn Straße 1
I-39040 Margreid
T +39 0471 809 580
paradeis@aloislageder.eu

GPS data:
latitude: 46.28721
longitude: 11.209841

© Alois Lageder | All Rights Reserved.
IT BIO 013 Number of control body

Vineria Paradeis
Casòn Hirschprunn Straße 1
I-39040 Margreid
T +39 0471 809 580
paradeis@aloislageder.eu

GPS data:
latitude: 46.28721
longitude: 11.209841

© Alois Lageder | All Rights Reserved.
IT BIO 013 Number of control body